Bausanierung

An den Standard anpassen

 

Unter einer Bausanierung, beziehungsweise einer Sanierung im Bauwesen, versteht man das wieder in Stand setzen eines Hauses, dass auf Grund von verschiedenen Schäden nur noch schlecht, bis komplett unbewohnbar ist.

 

Bei der Altbausanierung aber geht es vor allen Dingen darum, die Häuser an den heutigen Standard anzupassen. Viele Altbauten haben einen enormen Energieverbrauch und belasten somit nicht nur das Portemonnaie des Eigentümers oder auch Mieters, sondern gleichzeitig auch noch die Umwelt. Von daher kann eine Altbausanierung nur von Vorteil sein, oftmals erstreckt sich die Sanierung aber auf viele Dinge des Hauses, egal ob es sich um neue Fenster, eine Dachsanierung oder auch Malerarbeiten handelt.

 

Wichtig ist es allerdings, dass das Haus über eine gute Wärmdämmung verfügt, denn so können hohe Kosten vermieden werden. Des weiteren sind die Leitungen in vielen Altbauten ein großes Problem, alte und marode Wasserleitungen zum Beispiel können eine Gefahr darstellen, von daher werden diese oftmals direkt miterneuert. Da eine Altbausanierung in der Regel eine sehr umfassende und auch etwas längere Angelegenheit ist, müssen die Bewohner oftmals das Haus verlassen. Die Altbausanierung ist nicht mit einer Renovierung gleichzusetzen, diese ist nämlich nicht so aufwendig wie die Altbausanierung. Allerdings sollte man sich immer vor Augen halten, dass eine Altbausanierung äußerst effektiv ist und die Lebensqualität nur verbessert. Außerdem können im Nachhinein Kosten gespart werden und die Umwelt wird nicht unnötig belastet.

 

Bei der Bausanierung hingegen, werden Häuser oder auch Wohnungen wieder so hergerichtet, dass sie wieder bewohnbar, beziehungsweise die Schäden entfernt werden, die zu einer Verschlechterung, zum Beispiel im Mauerwerk, geführt haben. Bestes Beispiel hierfür ist eine Mauertrockenlegung oder auch eine Kellertrockenlegung. Feuchte Wände und Schimmel sind nicht nur ungesund für die Bewohner, sondern schädigen das Mauerwerk auf die Dauer, meistens reicht es auch nicht aus den Schimmel zu beseitigen, oftmals muss das Mauerwerk professionell trockengelegt werden. Aber auch ein Balkon kann nach einigen Jahren eine Sanierung gebrauchen, immerhin ist er Tag für Tag den verschiedenen Wetterbedingungen ausgesetzt. Eine professionelle Sanierung sollte immer dann durchgeführt werden, wenn die Schäden überhand nehmen und ein Risiko, sowohl für das Haus, als auch für dessen Bewohner besteht.

 

Eine Sanierung, egal ob es sich um einen Altbau handelt oder um ein feuchtes Gebäude, ist in der Regel immer lohnenswert und im Endeffekt nur positiv für den Bewohner. Allerdings kommt es auch immer auf den Grad der Zerstörung und die finanziellen Mittel an, bei besonderen Härtefällen ist eine Sanierung für einen Privatmann manchmal zu kostenaufwendig und von daher nicht lohnenswert. Ist eine Sanierung jedoch zwingend oder auch von Vorteil, ist es ratsam sich professionelle Firmen auszusuchen die sich auf die Bausanierung spezialisiert haben, denn so kann man sich auch sicher sein, dass das Haus fachgerecht erneuert wird.

 

"Bausanierung: Informationen schaffen Vorsprung"

Aktions-Fertighäuser

Messe Aktion


 

Modell-Verona

Leistungsverzeichnis

Für Grundriss Bild klicken!

 


 

Modell-Garda

Leistungsverzeichnis

Für Grundriss Bild klicken!

 


 

Modell-Venezia

Leistungsverzeichnis

Für Grundriss Bild klicken!

 


 

Ihr Zimmermeister


Reinhard Wolfinger

+43 664 3082797

Senden Sie hier eine eMail

 


 

Beratung und Verkauf für Fertigteilhäuser


Walter Wolf

+43 664 2659029

Senden Sie hier eine eMail